Ein anstrengender, aber auch aufregender und vor allem heißer Tag geht zu Ende. Der 35. Vienna City Marathon brachte einige Überraschungssieger mit sich.

Bei der Herren Elite gewann der Marokkaner Salaheddine Bounas mit einer Zeit von 02:09:29. Schnellester Österreicher wurde Peter Herzog vom LC Saalfelden. Mit einer fantastischen Zeit von 02:16:57 landet er auf Platz 10 und schaffte außerdem das angestrebte EM Limit.

Bei den Damen konnte die Kenianerin Nancy Kiprop mit einer Zeit von 02:24:18 das Rennen für sich entscheiden. Schnellste Österreicherin wurde Eva Wutti mit einer Zeit von 02:37:59.

Unser Freund Alfred Sungi (sungi.at) holte sich im Staffelbewerb mit dem Team Club Danube als Schlussläufer den Sieg.

Wie jedes Jahr begleiteten unsere Mitarbeiter und Freunde Läuferinnen und Läufer zu ihrer Halbmarathon Wunschzeit von unter zwei Stunden. Dabei sind Christoph, Sebastian, Dieter und Karli bei fast 30 Grad im Schatten sehr gut ins Schwitzen gekommen.

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Unsere weiteren Laufprojekte für dieses Jahr sind Wings for Life, Crazy 5k, Frauenlauf, Tierschutzlauf und dann im September das große Jahreshightlight: Unser Jubiläumslauf (tonyswird35.at) am 23.9.2018 im Wiener Prater, in Zusammenarbeit mit Alfreds Lauf. Wir würden uns freuen wenn Sie mit uns laufen und feiern würden!